Der Fachbereich auf der Frankfurter Buchmesse
LIS3

Diese Woche war es soweit: Die Buchmesse in Frankfurt startete. Wie schon seit 2008, gab es auch in diesem Jahr wieder einen gemeinsamen Stand von Studierenden aus dem Bereich der Library and Information Sciences, die ihre Hochschulen und Fachbereiche vorstellten, genannt LIS-Corner.
Auch der Fachbereich der FHVR war wieder vertreten. Leider fiel der Stand in diesem Jahr ein wenig kleiner aus als in den Vorjahren, so dass jede Hochschule nur noch halb so viel Präsentationsfläche hatte wie in den vergangenen Jahren.
Und noch eine Neuerung gab es: die LIS-Corner lieferte dieses Jahr einen Beitrag für das Gutscheinheft für Buchhändler/innen und Bibliothekar/innen. Wer mit dem Gutschein zu uns an den Stand kam, erhielt eine von uns selbst gebastelte gefüllte Bücherschatztruhe (siehe Foto). Leider waren diese sehr gefragt und deshalb auch schnell vergriffen.
Gefragt waren allerdings auch die ausgestellten Veröffentlichungen von Dozenten des Fachbereiches. Hier hatte ich meine Privatexemplare zur Verfügung gestellt und musste mehrmals in letzter Sekunde einen Bücherdiebstahl verhindern.
Ich persönlich habe mich sehr über die Gelegenheit gefreut, Bekannte wiederzutreffen und mich mit Studierenden der anderen Hochschulen auszutauschen. Die LIS-Corner ist eine tolle Gelegenheit, neue Kontakte zu knüpfen und dabei hautnah das Flair der Buchmesse zu erleben.

Elena Bayreuther (Kurs Q3 Bibl 2012/2015)

Die Autorin des Beitrags vor dem LIS-Corner-Stand

Die Autorin des Beitrags vor dem LIS-Corner-Stand

Buchschatztruhe für die Besucher

Buchschatztruhe für die Besucher

Publikationen der FHVR-Dozenten auf der Buchmesse

Publikationen der FHVR-Dozenten auf der Buchmesse

About

Categories: Messe / Kongress Schlagwörter: ,