Ein Kurs geht um die Welt – Teil 2: Lerwick (Schottland)
lerwick2

Regina (R): Ich habe erfahren, dass Du auf den Shetland-Inseln warst! Das klingt ja wirklich nach dem Rand der bewohnten Welt… Gibt es dort überhaupt Bibliotheken? In welcher Bibliothek genau warst Du?
Esther (E): Shetland liegt vielleicht nicht gerade am Rande der Welt, aber auf jeden Fall am Rand Großbritanniens, 160 km vom schottischen Festland gelegen. Und ja, es gibt Bibliotheken. Ich war in der Shetland Library in der Hauptstadt Lerwick.
R: Puh, also mitten im Atlantik. Wie würdest Du das Bibliothekswesen auf den Inseln beschreiben?
E: Ich habe mir bewusst die Shetland Inseln als Praktikumsort ausgesucht, weil ich auch das Bibliothekswesen in einem relativ kleinen Land/Landesteil kennenlernen wollte. Die Shetland Library ist eine Kombination aus öffentlicher Bibliothek, Schulbibliothek, Fahrbibliothek und verfügt außerdem über eine große Spezialsammlung mit Literatur und Medien über die Shetland Inseln.
Der Benutzungsbereich der Bibliothek ist sehr malerisch in einer ehemaligen Kirche untergebracht, in der Sakristei befindet sich das Learning Center mit öffentlichem Computerraum und der Möglichkeit u.a. Online-Sprachkurse zu nutzen. Die Bibliothek ist stark in der Gemeinde engagiert, es gibt z.B. Dichterlesungen, Handarbeitsabende, Unterstützung bei Computerproblemen und Eltern-Kind-Veranstaltungen. Es finden auch regelmäßige Themenwochen statt, im März zum Thema LGBT Lesbian, Gay, Bisexual und Transgender – Anmerkung R.
Im Obergeschoss, der Empore der Kirche, (und auch im Magazin) befinden sich die Shetland-Materialien (Sachbücher, Gesetzestexte, alte und neue Periodika), Mikrofiche-und Mikrofilmgerät etc. Die Shetland Library kooperiert eng mit der Bibliothek des Shetland Museum, wo besonders wertvolle alte Handschriften und Archivalien aufbewahrt werden.
Der Bücherbus ist eine kleine fahrende Bibliothek mit wöchentlichem Fahrplan über alle Inseln Shetlands. Zwischen den Inseln bestehen Fährverbindugen, es werden feste „Haltestellen“, aber auch Altersheime und Privathäuser angefahren.
Als Schulbibliothek hat die Shetland Library Zweigstellen in vielen der Schulen. Hier können die Schüler sowohl unterrichtsbezogene als auch Unterhaltungsliteratur ausleihen und bekommen Hilfestellung bei der Recherche.
Kooperationen bestehen auch mit der Bibliothek des Shetland College.
R: Damit scheint die Bevölkerung ja doch eine gute bibliothekarische Versorgung zu genießen! Aber wie ist denn so das sonstige alltägliche Leben auf den Shetland-Inseln?
E: In Lerwick grundsätzlich nicht soviel anders als in Deutschland. Durch die abgelegene Lage und doch relativ geringe Bevölkerungszahl leben allerdings viele Menschen eher in kleinen Ortschaften inmitten von Hochmooren und steppengrasbewachsenen Hügeln. Zum Einkaufen, Arztbesuch etc. nutzen sie die Fährverbindungen zum Mainland (Hauptinsel). Es gibt nahezu keine Bäume, aber fast überall wunderbaren Meerblick, herbe Landschaften, viele freilaufende Schafe und neugierige Shetland-Ponies. Ansonsten: die selbstgebackenen Törtchen sind sehr zu empfehlen!
R: Danke für den Tipp und die Beantwortung meiner Fragen! Nach Deiner Beschreibung hätte ich sofort Lust dort Urlaub zu machen…

Hochmoor auf den Shetland Islands

Hochmoor auf den Shetland Islands

Shetland Library

Shetland Library

About

Categories: Praktikum Schlagwörter: