Ausstellung: Oskar Ritter von Niedermayer – ein bayerischer Hauptmann im Orient 1912 – 1918
Plakat Niedermayer

In das Abschlussdiplom der Ausbildung zum Diplomarchivar fließt seit dem aktuellen Kurs auch die Gestaltung einer Lehrausstellung ein. Daher wurden die sieben Archivanwärter beauftragt, eine kleine Ausstellung für die zwei Vitrinen im Treppenhaus des Bayerischen Hauptstaatsarchivs zu erstellen.
Bei der Themenauswahl wurde uns weitgehend freie Hand gelassen. Da ich vor Beginn der Ausbildung bereits eineinhalb Jahre als Beschäftigter in der Abteilung IV des Hauptstaatsarchivs (Kriegsarchiv) gearbeitet hatte, fiel mir die Themenwahl leicht. Ein Arbeitskollege hatte mich seinerzeit auf die ansehnlichen Aquarelle aufmerksam gemacht, die der bayerische Offizier und Abenteurer Oskar Ritter von Niedermayer 1912-1913 in Persien angefertigt hatte.
Niedermayer war im Ersten Weltkrieg die Hauptperson einer eher kuriosen Episode des Krieges: er leitete eine Expedition nach Afghanistan, durch die der Emir zu einem Kriegseintritt auf Seiten der Mittelmächte gegen das Britische Weltreich bewegt werden sollte. Dieses eher illusorische Ziel wurde freilich verfehlt.
Hinter den ansehnlichen Aquarellen verbarg sich damit jedoch auch eine interessante Geschichte. Ich beschloss daher, Oskar Niedermayer in den Mittelpunkt meiner Ausstellung zu stellen.
Da der Nachlass des Offiziers abgesehen von den Aquarellen nicht viel zu bieten hatte, fiel mir die Exponatauswahl nicht schwer. Außer dem Nachlass griff ich auch auf den seines Bruders Fritz (Expeditionsarzt der Orient-Mission) sowie auf Oskar Niedermayers Personalakte und einige andere Dokumente zurück.
Im Dezember 2013 hatten wir drei Wochen Zeit, um den Ausstellungskatalog samt Exponatbeschreibungen zu erarbeiten, der dann im April 2014 endgültig abzugeben war. Meine Ausstellung war dann ab Oktober 2014 zu sehen. Im Vorfeld wurde mit Mitarbeitern des Hauses das Katalog-Layout und das Ausstellungsplakat erstellt (wobei bei der Gestaltung meine Anspielung auf die Indiana-Jones-Filmreihe nicht unumstritten blieb), und schließlich die Ausstellung zusammen mit Mitarbeitern der Restaurierungswerkstatt aufgebaut. Nach der Eröffnung mit einer kleinen Ansprache meinerseits war die Ausstellung gut sechs Wochen zu sehen.

Lukas Herbeck (Kurs Q3 Archiv 2012/2015)

Pressenitteilung Oskar Ritter von Niedermayer

Plakat Niedermayer

About

Categories: Ausstellung Schlagwörter: