Vortrag Prof. Dr. K.G. Saur: Haben wir eine deutsche Nationalbibliothek?
klaus_20131225_3

Dass Prof. Klaus Gerhard Saur die großen Themen der Bibliothekswissenschaft nicht scheut, zeichnet seine Vorträge aus, mit denen er als ebenso prominenter wie gern gesehener Gast die Lehre am Fachbereich Archiv- und Bibliothekswesen bereichert.

In seinem Referat am 10.12.2014 ging Prof. Saur der Frage nach einer „deutschen Nationalbibliothek“ mit der für ihn typischen Melange aus historischem Zugriff, brillanter Rhetorik und polarisierenden Wertungen nach. So ergänzte er die der Fachwelt (nicht zuletzt aus zahlreichen Publikationen des K. G. Saur-Verlags) bekannte und mit der Geschichte des deutschen Nationalstaats aufs engste verknüpfte Geschichte der Deutschen Nationalbibliothek, die sich auch in deren wechselnder Namensgebung abbildet, um zahlreiche Aspekte, die nur aus Saurs Perspektive als „Zeitzeuge“, innovativer Verleger und aktiver Initiator wichtiger bibliothekarischer Projekte sichtbar werden können. Die damit reichlich gestreuten Anknüpfungspunkte nahm das Publikum in der abschließenden lebhaften Diskussion dankbar auf.

(Kurs Q3 Bibl. 2013/2016)

About

Categories: Vortrag Schlagwörter: , ,