Zu Besuch bei Erkan und Stefan im Druckzentrum der SZ
Süddeutsche

Die einen oder anderen Zeitungsleser werden sich bestimmt schon gefragt haben, wie es denn gelingt, dass die Zeitung pünktlich zum Frühstück im Briefkasten landet, wo doch die Schlagzeilen dennoch aktuell sind. Dieser Frage durften wir bei unserem Besuch im Druckzentrum der Süddeutschen Zeitung im Osten Münchens auf den Grund gehen. Zu Beginn wurde uns in einem kurzen Film die Süddeutsche Zeitung als Ganzes und insbesondere die Arbeit der Redaktion im Gebäude nebenan mit all ihren Ressorts und Auslandskorrespondenten vorgestellt …

Blick hinter die Kulissen der Hochschulbibliothek München
Hochschule München 2

Nach der Besichtigung von einigen Bibliotheken haben wir, der Kurs 2016/19, nun auch einen weiteren Bibliothekstyp nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis kennenlernen dürfen: die Hochschulbibliotheken. Hierfür besuchten wir die Hochschulbibliothek München, wo uns Herr Knab einen Überblick in das Aufgabenspektrum und die Besonderheiten der Bibliothek gab …

Im Herzen Europas – die „Bibliothèque Nationale et Universitaire de Strasbourg“
BNU Straßburg

Vom modernen Industriehafen bis hin zu den kleinen, verwinkelten Gassen rund um das Münster – Straßburg hat viele Gesichter, die gezeichnet sind von der reichhaltigen Geschichte der Region. Auch die „Bibliothèque Nationale et Universitaire“ wurde durch die Geschichte zu dem, was sie heute ist – einzigartig. Sie zählt nach der „Bibliothèque Nationale de France“ zu einer der größten Bibliotheken Frankreichs und erfüllt zugleich universitäre wie auch nationale Aufgaben. Diese Doppelfunktion ist in Frankreich, anders als im deutschen Bibliothekswesen, nicht üblich …

Besuch der Universitätsbibliothek der LMU München am 28.11.2017
LMU_Muenchen

Am 28.11.2017 besuchten wir, der Kurs 2016/19, die Universitätsbibliothek der LMU München. Von Herrn Dr. Stöber und Herrn Ostmann bekamen wir einen interessanten Einblick in eine – z.T. noch – zweischichtige Bibliothek. 1472 in Ingolstadt gegründet, gehört die LMU zu den alten Universitäten en Bayerns, was auch für die Bibliothek einige Besonderheiten mit sich bringt, allen voran die historische Zweischichtigkeit. Der Weg von dieser hin zu einer funktionalen Einschichtigkeit bildete einen Schwerpunkt der Ausführungen Herrn Dr. Stöbers. …

„Bibliothek? … Wow! … Cool!“ – Vortrag von Herrn Dr. Werner
Dr. Klaus Ulrich Werner

Was macht einen attraktiven Bibliotheksraum aus? Wie können Funktionalität und Ästhetik ein harmonisches Ganzes ergeben? Diese für uns angehende Bibliothekarinnen und Bibliothekare so wichtigen Fragen und ihre vielseitigen Antwortmöglichkeiten beleuchtete Dr. Klaus Werner, der Leiter der Philologischen Bibliothek der Freien Universität Berlin, am Nachmittag des 04.12.2017. In einem Vortrag mit dem treffend gewählten Titel „So cool wie ein Apple-Store – Trends bei der Gestaltung von Bibliotheken“ ermöglichte er uns, den Kursen 2016/19 und 2017/20, Einblicke in neue (Bibliotheks-)Welten, die sich teilweise deutlich von den leider weit verbreiteten, oft noch recht angestaubten Klischees über Bibliotheken unterscheiden. Anhand zahlreicher Bilder führte uns Dr. Werner durch seine ebenso kurzweilige wie lebendige Präsentation, die vor allem die Idee der Bibliothek als dritten Ort unterstrich und uns viele Anregungen zu einem Thema bot, das uns in Zukunft gewiss noch öfter begegnen wird…

„A dream come true? – E-Books in der Fernleihe“ – Vortrag von Dr. Berthold Gillitzer am 17.01.2018
Fernleihe

Digitalisierung im Bibliothekswesen ist ein hochaktuelles Thema. Als stellvertretender Leiter der Abteilung Benutzungsdienste, zuständig für das Referat Dokumentlieferung und elektronische Benutzungsdienste der BSB, gab Dr. Gillitzer im Rahmen seines Gastvortrages im Fachbereich des Archiv- und Bibliothekswesens der HfÖD einen Einblick in den aktuellen Stand der Fernleihmöglichkeiten bei E-Books im Bibliotheksverbund Bayern. Warum E-Books in der Fernleihe? Grundsätzlich sei eine große überregionale Nachfrage an E-Medien vorhanden, die im Konflikt mit dem Gebot stand, nur physische Medien in die Fernleihe zu geben. Daraus entstand Handlungsbedarf, der allerdings nicht von allen Beteiligten erkannt wurde. …

Zwischen Kisten und Kästen – Zu Besuch im Bayerischen Hauptstaatsarchiv München
Hauptstaatsarchiv

Wir, der Kurs QE3 Bibl. 2017/2020, besuchten am 05.12.2017 das Bayerische Hauptstaatsarchiv in München. Unter der Führung von Frau Sabine Frauenreuther wurde uns die Einrichtung nähergebracht und der Arbeitsplatz unserer „Fachbereichskollegen“ gezeigt. Nach allgemeinen Informationen im Foyer begann unsere Tour durch die Vergangenheit. Wie ein Forscher, der auf der Suche nach Archivalien ist, starteten wir im Repertoriensaal, sozusagen dem „Google des Archivs“: …

Diplomierungsfeier des Kurses QE 3 Bibl. 2014/2017
Diplomierungsfeier 2017

Am Nachmittag des 30. Novembers fand im Friedrich-von-Gärtner-Saal der Bayerischen Staatsbibliothek die diesjährige Diplomierungsfeier des Fachbereichs Archiv- und Bibliothekswesen statt, bei der der Kurs QE3 Bibl. 2014/2017 seine Diplomurkunden erhielt. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Fachbereichsleiter sprachen sowohl der Vorsitzende des Prüfungsausschusses, Herr Dr. Hilpert von der Bayerischen Staatsbibliothek, als auch der Präsident der Hochschule, Herr Dr. Braun, ein kurzes Grußwort. Die Festrede hielt Herr Bihler als Vertreter der zahlreichen nebenamtlichen Dozentinnen und Dozenten…

Buchmalerei – Reise in die Zeit von Schnecken, Drachenblut und Misthaufen. Kalligraph Jörg Schwarzenbach zu Besuch beim Kurs 2016/19
Buchmaler 2017

Am 23. November war der Künstler, Kalligraph und Buchmaler Jörg Schwarzenbach zu Besuch bei uns, dem Kurs 2016/19, und führte uns in die vergangenen Zeiten der Buchmalerei. Auf dem Plan standen Geschichte, Schnecken, das Nibelungenlied und anderen Kuriositäten. Und natürlich ganz viel Praxis. Unsere Reise in die Geschichte von Buch, Schrift und Farben begann bei der Bibliothek von Alexandria und der Buchherstellung auf Papyrus im alten Ägypten und führte uns über das „Book of Kells“ als Beispiel für herausragende Handschriften des Mittelalters hin zur Herstellung von Pergament als Wegbereiter unserer heutigen Bücher…

“Where did you come from, where did you go?” – Ergebnisse der Verbleibstudie des Fachbereichs
Teamprojekt

Mitte Mai 2017 haben wir, zwei Studierende des Fachbereichs, auf dieser Plattform unser Vorhaben einer Verbleibstudie vorgestellt. Nun können wir die Ergebnisse präsentieren und ein kurzes Resümee abgeben.
Die Studie fand vom 24. Mai 2017 bis 23. Juni 2017 mit dem Online-Umfragetool SosciSurvey der SosciSurvey GmbH in München statt. Insgesamt konnten wir zu 133 der 139 Absolventen Kontakt aufnehmen und sie zur Umfrage einladen. Damit erreichten wir 95,7% der Abschlussjahrgänge 2006 bis 2016. Dies war nicht zuletzt nur durch die Hilfe unserer KommilitonInnen, der DozentInnen des Fachbereichs und einiger hilfsbereiter AbsolventInnen möglich…

Die Speicherbibliothek Garching – Von Buchautos bis Nitroglycerin
Garching Speicherbibliothek

Stellen Sie sich vor, Sie bekommen jeden Tag kostenlos 220 Zeitungen geliefert. Genau das passiert in der Zeitungsstelle der Speicherbibliothek Garching, wo sie durch Herrn Rothörl und seinen Kollegen von Anzeigenblättern befreit und systematisch geordnet werden, damit sie schließlich in gebundener Form für die Nachwelt aufbewahrt werden können. Wer sich jetzt denkt, eine Speicherbibliothek sei hier überflüssig, weil man alles elektronisch speichern kann, der sollte bedenken, dass das gebundene Buch immer noch der sicherste, kostengünstigste und rechtlich unkomplizierteste (vgl. Copyright) Aufbewahrungsort für Wissen ist…

„Alles ist im Fluss“ – Bericht von der 17. Verbundkonferenz
Verbundkonferenz 2017

Am 9.11. hatten die Kurse 2016/19 und 2017/20 des Fachbereichs zum ersten Mal die Gelegenheit, an einer Verbundkonferenz des Bayerischen Bibliotheksverbunds teilzunehmen.
Als inoffizielles Motto der Veranstaltung kann mit gutem Gewissen der von Herrn Dr. Andreas Weber sehr schön bebilderte Satz „Alles ist im Fluss“ genannt werden…

Neuer Kurs der Fachrichtung Bibliothekswesen hat am 1. Oktober mit dem Studium begonnen
QE 3 Bibl. 2017-2020

Mit der feierlichen Vereidigung im Gärtner-Saal der Bayerischen Staatsbibliothek begann am 1. Oktober 2017 für die 22 Anwärterinnen und Anwärter des neuen Kurses der Fachrichtung Bibliothekswesen (QE 3 Bibl. 2017/2020) die Ausbildung und damit gleichzeitig das Studium am Fachbereich Archiv- und Bibliothekswesen. Vorgenommen wurde die Vereidigung von Herrn Dr. Stephan Schwarz,

Nebenamtliche Dozentin am Fachbereich erhält die Karl-Preusker-Medaille
Preusker Medaille

Am 29. September wurde die Leiterin der Handschriftenabteilung der Bayerischen Staatsbibliothek, Frau Dr. Claudia Fabian, die als nebenamtliche Dozentin auch am Fachbereich Archiv- und Bibliothekswesen der HföD Französisch für Bibliothekare unterrichtet, in der BSB im Rahmen einer Feierstunde die Karl-Preusker-Medaille verliehen. Der Dachverband der Bibliotheksverbände, Bibliothek & Information Deutschland (BID) e. V., verleiht die Karl-Preusker-Medaille jedes Jahr an eine Person, die sich in besonderer Weise um das Bibliotheks- und Informationswesen verdient gemacht hat…

Arbeitsgruppe Informationskompetenz zu Gast im Fachbereich
IMG_20170925_104903_resized_20170925_120801911

Der Fachbereich freut sich sehr, die Arbeitsgruppe Informationskompetenz im BVB am 25.09.2017 als ersten Gast in der Dessauerstr. 6 begrüßen zu dürfen. Nach einer kleinen Führung durch die Räumlichkeiten begann der offizielle Sitzungsteil. Neben dem Austausch über die IK-Aktivitäten an den Bibliotheken der AGIK-Mitglieder und über die Evaluation des modularen Kurses zur Informationskompetenz…

Besuch der Bibliothek des Bayerischen Landtags
Neue_Landtagsbibliothek_Poss_140122_PRP_0232

Ein weiterer verregneter Nachmittag, eine weitere interessante Bibliothek: am 25. Juli durften wir, das heißt die Kurse 2014/17 und 2015/18 die Bibliothek des Bayerischen Landtages besichtigen – und nicht nur diesen Teil des geschichtsträchtigen Gebäudes, wie sich später herausstellen wird.
Aber ganz von vorn: nach einigen kleinen Orientierungsschwierigkeiten wurden wir -gelotst durch Besuchereingang und Hinterhof- von Herrn Dr. Markus Nadler in der hübschen und 2014 renovierten Bibliothek begrüßt…

Besuch in der Buchbinderei Obermeier in Rottenburg
Obermeier, Buchbinder

Die Universitätsbibliothek Eichstätt ist vor kurzem neue Geschäftsbeziehungen mit der Firma Obermeier, einem Buchbindebetrieb in Niederbayern, eingegangen. Um ein genaues Bild von diesem Betrieb zu erhalten und persönliche Absprachen vor Ort treffen zu können, fuhren am 20. Juli die Leitung und Geschäftsführung der Abteilung Bestandsentwicklung zum Firmensitz nach Rottenburg. Mit von der Partie waren die Mitarbeiter der Zeitschriftenstelle, für die die Buchbindearbeiten am wichtigsten sind, und außerdem wir Praktikantinnen…

Neue Adresse des Fachbereichs: Dessauerstr. 6, 80992 München
Umzug

Nachdem der lange geplante Umzug des Fachbereichs Archiv- und Bibliothekswesens vom 8. bis 10. August erfolgt ist, sind wir nun in den neuen Räumlichkeiten zu erreichen. Außer der Postanschrift (jetzt Dessauerstr. 6, 80992 München) sind alle anderen Kontaktadaten erhalten geblieben. Dass der Umzug so reibungslos geklappt hat, ist vor allem der tatkräftigen Unterstützung der IT-Abteilung der Bayerischen Staatsbibliothek zu verdanken…

Besuch der Bibliothek des Deutschen Patent- und Markenamts
dpma

Wo könnte man einen verregneten Nachmittag besser verbringen, als in einer Bibliothek. Das haben wir uns auch gedacht, und am Mittwochnachmittag die Bibliothek des Patent- und Markenamtes in München besucht. Die Spezialbibliothek umfasst zusammen mit den Dienststellen in Berlin und Jena ca. 1 Mio. Veröffentlichungen zu Wissenschaft, Technik und gewerblichen Schutzrechten sowie über 83 Millionen Patentdokumente, welche neben den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Patent- und Markenamts auch der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung stehen…

Der Fachbereich Archiv- und Bibliothekswesen zieht um
Dessauerstr. 6

Nach zehn Jahren in der Königinstr. 11 zieht der Fachbereich Archiv- und Bibliothekswesen im August in neu angemietete Räume in der Dessauerstr. 6 um. Schon seit Langem stand fest, dass der Mietvertrag für die Königinstr. aufgrund umfangreicher Sanierungsarbeiten, die eine Baufreiheit erfordern, von Seiten des Vermieters nicht verlängert wird. Nach längerer Suche konnten in der Dessauerstr. gegeignete Räume gefunden werden, die in vielfacher Hinsicht sehr gut für die Schulungsnutzung geeignet sind. Besonders hervorzueben sind insbesondere die gute Anbindung und die vielfältigen Möglichkeiten am neuen Standort…

Previous Page · Next Page