Tag Archives: Speicherbibliothek
Die Speicherbibliothek Garching – Von Buchautos bis Nitroglycerin
Garching Speicherbibliothek

Stellen Sie sich vor, Sie bekommen jeden Tag kostenlos 220 Zeitungen geliefert. Genau das passiert in der Zeitungsstelle der Speicherbibliothek Garching, wo sie durch Herrn Rothörl und seinen Kollegen von Anzeigenblättern befreit und systematisch geordnet werden, damit sie schließlich in gebundener Form für die Nachwelt aufbewahrt werden können. Wer sich jetzt denkt, eine Speicherbibliothek sei hier überflüssig, weil man alles elektronisch speichern kann, der sollte bedenken, dass das gebundene Buch immer noch der sicherste, kostengünstigste und rechtlich unkomplizierteste (vgl. Copyright) Aufbewahrungsort für Wissen ist…

Die „externe Festplatte“ der Bayerischen Staatsbibliothek – die Speicherbibliothek in Garching
Speicherbibliothek Garching

Was macht man, wenn die Festplatte eines Computers voll mit Daten ist, die man nicht löschen kann? Man lagert sie auf externe Speichermedien aus. Dieser Vorgang kann auch auf die BSB übertragen werden, deren Bestand aufgrund von Neuerwerbungen und der Pflichtabgabe stetig wächst: Die seltener benötigten Bestände werden in der „externen Festplatte“ der BSB, der Speicherbibliothek in Garching, aufbewahrt. Wir, der Kurs 2016/19 des Fachbereichs Archiv- und Bibliothekswesen, durften uns diese „Festplatte“ näher anschauen…

Führung durch die Speicherbibliothek der BSB in Garching
Speicherbibliothek der BSB in Garching

Am Donnerstag, den 3.12.15 begaben wir uns auf eine lange Reise mit der U-Bahn, die schließlich in Garching enden sollte. Aber weit gefehlt: den dort sollte die eigentliche Reise erst beginnen. Begleitet von Frau Grubauer und Frau Werr machten wir einen ausgedehnten Spaziergang Richtung Speicherbibliothek, bei dem Wandertags-Stimmung aufkam. Dort angekommen, begrüßte uns auch schon Herr Bauer, der uns durch das Magazin führte. Nach einer interessanten und informativen Einführung ging es los in die Weiten des Magazins. Begonnen wurde mit der Besichtigung des ursprünglich ersten Baus, bei der uns die elektrischen Rollregalsysteme gezeigt wurden. Sehr interessant für uns wurde es, als der Standort eines Kommilitonen zugleich ausgenutzt wurde, um uns das praktische Notfallsystem zu zeigen…